Neuerscheinung im Herbst 2016

Lala geht mit Nunu, Mimi und Pede in dieselbe Klasse. Sie sind ein paar Menschen von vielen, vielen Menschen. Jeder Mensch ist anders. Lala ist ein bisschen mehr anders als andere: Sie besitzt eine besondere Denkmaschine. Und ein grosses Herz mit vielen Antennen. Die Geschichte von Lala beschreibt den Schulalltag von einem Mädchen mit einer besonderen Denkmaschine und zeigt, dass Menschen wie Lala genau so ihren Platz finden können wie alle anderen.

"Lala" öffnet Gespräche zu den Themen Integration/Inklusion, Eigen- und Fremdwahrnehmung. Es wird idealerweise in Klassen vom 2. Kindergarten bis zur 3. Klasse, sowie zu Hause oder in der Therapie eingesetzt. Die Autorin kann gerne auch für Lesungen und Workshops in Schulen angefragt werden.


Neuerscheinung zum Schulanfang 2016

Ihr Kind kennt schon die Zahlen 1 bis 4 und kombiniert gerne? Dann findet es in diesem Buch Futter: 20 verschiedene 4er-Sudokus, zuerst mit Symbolen, dann mit Zahlen, von einfach bis schwierig, mit Lösungsteil. 

Gerade im Bereich Hochbegabung fehlen oft die richtigen Materialien, womit die Kinder sich die Zeit zwischendurch mal vertreiben können und doch genug gefordert sind. Sudoku für die Kleinsten eignet sich für Kinder, die Spass am Knobeln und Kombinieren haben. Das Buch nimmt keinen Schulstoff vorweg, sondern ergänzt und ist damit der ideale Zeitvertrieb in Kindergarten, Schule und Freizeit.


Neuerscheinungen im Sommer 2016

Die Orientierung im Alltag kann für Menschen mit Wahrnehmungsbesonderheiten eine grosse Herausforderung darstellen. Piktogramme können helfen, sich zu orientieren, Abläufe verständlich zu machen und ein gewisses Mass an Selbständigkeit zu erlangen und zu erhalten.

Mit viel Liebe zum Detail sind die Piktogramme von Andrea Eichenberger gestaltet. Diese sind im xy verlag als Druckvorlage zu verschiedenen Themenbereichen erhältlich.


Neuerscheinungen im Frühling 2016

Die therapeutischen Lese- und Malbücher zu den Themen Angst, Einsamkeit und Ausgrenzung, Streit und Konfliktbewältigung, sind ideal für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren. Eltern, die ihre Kinder in diesen Themen auf einfache und kindgerechte Art stärken möchten, finden in den Büchern von Ernst Lee die ideale Unterstützung. Aber auch Therapeuten können die Geschichten in ihre Arbeit mit Kindern einfliessen lassen oder die Bücher unterstützend anwenden.

Therapiegeschichten handeln von Tieren und greifen die Schwierigkeiten auf, die die Kinder im Augenblick betreffen. Sie entlasten uns, denn wir brauchen nichts anderes zu tun, als sie zu erzählen. Das Kind zeichnet auf der gegenüberliegenden Seite, was gelesen oder erzählt wird. Handlung und Zeichnungen werden nicht besprochen, es wird nicht gewertet und keine Meinungen werden ausgetauscht. Und doch ändert sich Vieles im Unterbewusstsein und das Problem wird verarbeitet, ohne dass die Erwachsenen zusätzlich intervenieren.

Durch die Grossbuchstaben und die kindgerechte Schrift sind die Geschichten auch für Leseanfänger einfach zu lesen. Auf kurze Textpassagen folgen leere Seiten für die Zeichnungen der Kinder.

 


xy verlag  ●  Melanie Contró  ●  Konsumstrasse 17  ●  8630 Rüti ZH  ●  043 548 12 17  ●  info@xy-verlag.ch  ●  www.xy-verlag.ch